Taking too long? Close loading screen.
SUCHE
SPRACHAUSWAHL
de

Hofcafé und Hofladen sind immer
Freitags, Samstags, Sonntags sowie an Feiertagen
von 11:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

Einkaufen: Frisch vom Dösterhof.

Wir bieten Ihnen in unserem Hofladen unsere hofeigenen, hochwertigen Erzeugnisse sowie ausgewählte regionale Spezialitäten an.

Direkt auf dem Dösterhof können Sie Naturfleisch von unseren Rindern, Schweinen, Lämmern, Damwild und unserem Geflügel sowie selbst erlegtes Wild aus unseren Revieren im Hochwald erwerben. Neben dem küchenfertigen Naturfleisch von alten Haustierrassen und feinem Wildbret finden Sie im Hofladen frische Eier von unserem bunten Freiland-Hühnerhof, hofeigene Wurstspezialitäten nach eigenen Rezepten, Apfelsaft von den Streuobstwiesen des Dösterhofes und und und…

Entdecken Sie unsere vielfältigen, hofgemachten Leckereien!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Verkauf Hofladen

In unserem Hofladen legen wir sowohl bei unseren eigenen Produkten als auch bei der Auswahl der angebotenen regionalen Erzeugnisse größten Wert auf Tiergerechtheit, Regionalität und Verbraucherschutz.

Der Hofladen ist in unser schönes Hofcafé integriert, so dass Sie Ihren Einkauf in entspannter Atmosphäre auch mit einer kleinen Verkostung kombinieren können.

Naturfleisch: nach Verfügbarkeit

  • Rindfleisch vom Original Allgäuer Braunvieh
  • Schweinefleisch vom Bunten Bentheimer Schwein
  • Hähnchen und Suppenhühner
  • Diepholzer Martins- und Weihnachtsgänse
  • Lammfleisch vom Braunen Bergschaf
  • Damwild- und Rotwildfleisch aus naturnahem Wildgatter

Wild:

 

Beziehen Sie Ihr Wildfleisch von uns! Wir bieten Ihnen Wildbret aus nachhaltiger Jagd in unseren heimischen Revieren und damit aus einem gesunden, den landesspezifischen Bedingungen angepassten, altersstufengerechten Wildbestand an. Sprechen Sie uns an, wir reservieren Ihnen gerne je nach Saison und Verfügbarkeit sowohl frisches Wildbret als auch gefrorenes. Je nach Ihren Wünschen sind verschiedene Zerlegungsarten und Portionsgrößen in küchenfertiger Vakuumverpackung, bis hin zu garfertig zubereitetem Wildbret lieferbar.

  • Wildfleisch küchenfertig von Reh, Hirsch, Wildschwein
  • Wildbratwurst
  • Wildschwenker
  • Wildsalami, geräuchert und franz. Art (luftgetrocknet mit Edelschimmel)
  • wechselnde Sorten Wildwurst

regionale Spezialitäten:

  • hofeigene Wurstspezialitäten
  • eigene Freilandeier aus unserem bunten Hühnerhof
  • hofgemachte Marmeladen aus vollreifen Früchten der Saison
  • in Aktionen: frischen und geräucherten Fisch aus unserem Haanweiher (nicht immer vorrätig)
  • Apfelsaft von unseren Streuobstwiesen (Bag in Box 5l)
  • Edle Obstbrände von unseren Streuobstwiesen und Wildfruchthecken
  • Honig aus Altland (Herr Werny)
  • Honig, feine Schnäpse und Liköre vom Bruchwaldhof (Fam. Schramm, Weiskirchen)
  • Samstags: frisches Sauerteigbrot von unserer Bäckerin

saisonal, nach Verfügbarkeit:

  • hausgemachtes Apfel- und Birnenkompott
  • Äpfel und Birnen frisch von unseren Streuobstwiesen
  • geräucherte Forellen aus unserem Haanweiher
  • selbstgemachtes Weihnachtsgebäck/Plätzchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Die Tiere auf dem Dösterhof werden naturnah gehalten. Wir leben mit, für und von unseren Tieren. Unser Ziel ist es unsere Tiere artgerecht, d.h. ihren natürlichen Bedürfnissen entsprechend, zu halten.

Jedes Tier, ob Rind, Schwein, Schaf, Gans oder Huhn lebt auf dem Dösterhof im Herden- bzw. Familienverband. Allen Tieren wird viel Weidegang oder Auslauf auf Grünfutterflächen geboten. Dabei bewirtschaften wir unsere Wiesen und Weideflächen extensiv und dem natürlichen Standort entsprechend. Dadurch erhalten unsere Tiere ein sehr abwechslungsreiches Grünfutter mit einem hohen Anteil an vielfältigen Kräutern.

Unsere Ställe sind offen gestaltet, lichtdurchflutet und bieten den Tieren frische Stroheinstreu und jede Menge Tageslicht. Futter und Einstreu bauen wir selbst auf unseren Äckern an. Wir sind gegen Gentechnik und verzichten bewusst auf gentechnisch veränderte Pflanzen und Zukauf von Soja.

Als Archehof haben wir uns der Erhaltung alter, seltener und vom Aussterben bedrohter Nutztierrassen verschrieben. Durch ihre sehr guten Eigenschaften, wie hohe Gesundheit, gute Zunahmen bei extensivem, natürlichen Futter und excellente Fleischqualität, sind diese alten Nutztierrassen den heutigen Hochleistungstieren in unseren Augen deutlich überlegen. Wir stehen der Intensivmast und -haltung kritisch gegenüber und liefern daher lieber Klasse statt Masse.

Nur durch die naturnahe Haltung unserer Tiere können wir unserer ethischen Verantwortung gegenüber Tier, Mensch und Natur gerecht werden!

Das Ergebnis unserer natürlichen und artgerechten Tierhaltung sind gesunde und vitale Tiere mit einer durchschnittlich deutlich höheren Lebenszeit, die ein gesundes Fleisch von besonderer Qualität mit besten ernährungsphysiologischen Eigenschaften liefern. Daher bezeichnen wir unser Fleisch als Naturfleisch.

Im Rahmen des EU-Forschungsprojektes „Healthy Beef“ und von Forschern des Institutes für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN) Dummersdorf wurde dies nachgewiesen und bestätigt:

Durch artgerechte und umweltschonende Weidehaltung wird ein gesundes, mit essentiellen Aminosäuren, vielen wichtigen Vitaminen und den so wichtigen Omega-3-Fettsäuren angereichertes Nahrungsmittel erzeugt.

Der ernährungsphysiologische Wert dieser mehrfach ungesättigten Fettsäuren hängt nicht nur von ihrer absoluten Menge im Fleisch ab, sondern auch vom Verhältnis der Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zueinander. Und genau dieses Verhältnis liegt bei der Haltungsform wie wir sie durchführen, besonders niedrig und gilt somit als besonders wertvoll und gesund im Vergleich zur reinen Masthaltung auf Kraftfutterbasis. Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit und bei der Prävention von Krankheiten.

Nicht zuletzt zeigten die Ergebnisse, dass die Weideperioden deutlich das Aroma und den Geschmack sowie den Vitamin-E-Gehalt des Fleisches erhöhen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Als zertifizierter Archehof halten wir alte, sehr robuste und gesunde Rassen, die über sehr gute Eigenschaften verfügen, aber mit den heutigen Hochleistungstieren in der intensiven landwirtschaftlichen Produktion irgendwann nicht mehr mithalten konnten.

Durch die natürliche, artgerechte und extensive Haltung unserer Tiere sind diese alten Rassen jedoch den Hochleistungstieren bei weitem überlegen. In der von uns praktizierten tierwohlbetonten Haltung können diese Tiere jedoch ihr volles Potential noch entfalten und sind damit den heutigen schnellebigen Hochleistungsrassen überlegen.

Unseren Tieren geht es so gut, weil ihr Wohlbefinden und die natürliche und artgemäße Befriedigung ihrer Bedürfnisse unser oberstes Ziel sind!

Wir leben mit, für und von unseren Tieren! Für uns alle auf dem Hofgut Dösterhof ist es der oberste ethische Grundsatz, dass das Tier vor geht! Ob dies Mehrarbeit oder höhere Investionen in neue tiergerechte Ställe oder Umdenken in Arbeitsprozessen bedeutet, nehmen wird diesen Aufwand gerne in Kauf, denn:

So sollten Tiere gehalten werden!

  • im Sozialverband (Herde, Familie)
  • auf Einstreu (Wohlbefinden beim Liegen, Befriedigung des Wühltriebes und Spieltriebes)
  • artgerechte Ställe (offen, Außenklima, viel Tageslicht und Frischluft)
  • Weidegang, regelmäßiger Auslauf auf Grünflächen (Befriedigung des natürlichen Futteraufnahmeverhaltens, selbstständige Futtersuche, artgemäße Bewegung)
  • natürliche Ernährung mit selbsterzeugtem Futter, ohne Gentechnik
  • mit Zeit und Ruhe (im Umgang mit den Tieren; kurze Wege; keine Tiertransporte; Zeit, die optimalen Schlachtgewichte mit bester Fleischqualität zu erreichen; ruhige Schlachtung ohne Stress für das Tier in der gewohnten Umgebung)

Überzeugen Sie sich bei einem Besuch auf dem Dösterhof selbst vom liebevollen und ruhigen Umgang mit unseren Tieren!

Zukünftig sollen alle unsere Tiere den Dösterhof auch zur Schlachtung nicht mehr verlassen müssen.

Unseren Tieren wird Stress durch Transport und fremde Umgebung bei der Schlachtung erspart bleiben. Die hofeigene Schlachtung hat also die Erhöhung des Tierwohls zum Ziel, des weiteren vollendet sich damit der Kreislauf auf dem Dösterhof. Unsere Tiere sollen in Ruhe und ohne Angst in vertrauter Umgebung zur Schlachtung gehen.

Diese Zeit und Ruhe können Sie an unserer einzigartigen Fleischqualität selbst erschmecken!

Die ersten baulichen Maßnahmen für die hofeigene Schlachtung sind bereits erfolgt. Die Gebäudeaußenhüllen für hofeigene Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung stehen. Nun steht vor dem Innenausbau noch die Endplanung der Innenausstattung an, so dass der Dösterhof mit seiner Schlachtung dann die Vorraussetzungen für die EU- Zulassung erfüllt.

Sie können jederzeit Einblick in unsere tiergerechte, transparente Landwirtschaft nehmen. Begleiten Sie uns in unsere Ställe oder auf unsere Wiesen. Unsere Betriebsabläufe stehen Ihnen als Interessiertem offen. Helfen Sie uns füttern, lernen Sie beim Obstbaumschnitt auf unseren Streuobstwiesen, machen Sie eine Kontrollrunde mit uns ums Wildgatter….

Wir bitten Sie nur um Verständnis, dass Sie an bestimmten Arbeitsvorgängen aufgrund seuchen- bzw. lebensmittelrechtlicher Vorschriften oder aufgrund des Arbeitsrisikos nicht teilnehmen können, wir Sie aber gerne lückenlos informieren.

Erleben Sie selbst vor Ort den respektvollen Umgang mit unseren Tieren und unserem Land!

Der Lohn unserer „Mehr“-Arbeit ist die hohe Qualität des geschmackvollen Naturfleisches vom Dösterhof. Natürlich legen wir auch in der Verarbeitung größten Wert auf die Erzeugung höchstwertiger Wurstwaren nach hofeigenen Rezepten.

Probieren Sie selbst unser saftiges und fein marmoriertes Fleisch sowie die hofeigenen Wurstspezialitäten!

Auch bei der Qualität und dem Geschmack unseres Fleisches und unserer Wurst spielt der Faktor „sich Zeit nehmen“ wieder die entscheidende Rolle. Wir nehmen uns die Zeit das Fleisch durch Abhängen optimal reifen zu lassen. Wir nehmen uns die Zeit unsere Wurst nach selbstentwickelten Rezepten handwerklich herzustellen.

Ihr Lächeln nach Genuss unserer Produkte sagt mehr als tausend Worte und ist die beste Belohnung für unsere Arbeit!



POST vom Dösterhof

Lassen Sie sich über Neuigkeiten informieren.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

Der Weg
zum Dösterhof

Hofgut Dösterhof
Land- und Forstwirtschaft
66687 Wadern

Gmap